News

Kurz vor Jahresende spielten die Griffins Muttenz-Pratteln am Sonntag, 19. Dezember ihre letzte Meisterschaftsrunde im Jahr 2021. Trotz Motivation und Kampf resultierten Niederlagen gegen den THS Adliswil (0:6) und den TV Oberwil (3:4).

Zum Start in die Adventszeit duellierten sich die Griffins Muttenz-Pratteln am Sonntag, 28. November mit Innebandy Zürich 11 und den Powermäusen Brugg. Trotz zwei guten Leistungen zogen die Griffins zweimal den Kürzeren. Gegen Zürich unterlagen sie knapp mit 2:3 und gegen die Powermäuse mit 0:2.

Am 11. November erhielten die Griffins prominenten Besuch im Training: Matthias Hofbauer leitete das Training für die Muttenzer und Pratteler Unihockeyaner. Ein tolles Erlebnis für das ganze Team.

Nach einem mässigen Saisonstart waren die Griffins Muttenz-Pratteln am Sonntag, 7. November gewillt den Knoten zu lösen. Dies gelang aber nicht wunschgemäss. Einem 3:2 Sieg gegen Unihockey Fricktal folgte eine 4:7 Niederlage gegen die White Wolves Stadel-Nierhasli.

Die Griffins Muttenz-Pratteln starteten am Sonntag in die Unihockey 4. Liga Grossfeld Meisterschaft 2021/2022. In der Doppelrunde in Windisch gelang aber nur im ersten Spiel Zählbares: 2:2 gegen den THS Adliswil. Im zweiten Spiel unterlagen sie dem UHC Basel United deutlich mit 2:7.