News

Die Unihockeyaner aus Muttenz und Pratteln sind heiss auf die Saison 2019/2020. Dies zeigte sich bereits in der ersten Runde der 4. Liga Grossfeld Meisterschaft vom 29. September 2019. Einem 5:3 Sieg gegen Biel-Seeland II folgte ein torloses Unentschieden gegen die Waldenburg Eagles II.

Zum Abschluss der 4. Liga Meisterschaft konnten die Griffins in Moutier nochmals zwei Punkte holen. Einem 4:3 Sieg gegen Waldenburg Eagles II folgte eine knappe 1:2 Niederlage gegen das Heimteam aus Moutier. Damit beendet Muttenz-Pratteln die Meisterschaft im Mittelfeld.

Die zweitletzte Runde der 4. Liga Meisterschaft bot eine Partie gegen den Leader Squirrels Ettingen, welche nicht unerwartet verloren ging (1:4). Das andere Spiel, gegen die Racoons aus Herzogenbuchsee, ging ebenfalls verloren, nach einer guten Leistung mit einem unglücklichen 1:2.

Das Mittelfeld in der 4. Liga Grossfeld Gruppe 3 ist eng beieinander. Entsprechend wären mit zwei Siegen ein Schritt nach vorne möglich gewesen. Doch einer hervorragenden Leistung gegen Frenkendorf-Füllinsdorf (3:1 Sieg) folgte ein Taucher gegen den Tabellenletzten Biberist Aktiv (3:4).

Nach dem Nuller in Runde 5 waren die Griffins aus Muttenz und Pratteln in der sechsten Runde der 4. Liga Grossfeld Meisterschaft 2018/2019 gefordert. Die Revanche gegen Unihockey Fricktal gelang (5:4). Zwei weitere Punkte folgten dank des 4:2 Siegs über Basel United.